Nebenberuflich zum Betriebswirt

Die Seite für die nebenberufliche Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt

gewinnschwellenmenge berechnen
gewinnschwellenmenge berechnen

Break Even Analyse, oder: die Gewinnschwellen Formel

| Keine Kommentare

Jedes Unternehmen muss Gewinne machen, um zu überleben. Vor der Gewinnschwellenmenge liegt die Verlustzone. Und genau zwischen Verlustzone und Gewinnschwelle liegt der Break Even Punkt. Mehr dazu in diesem Artikel.

Gewinnschwelle bzw. Break Even Definition

Gemäß der Definition ist der Break Even Punkt der Punkt, an dem die gesamten Produktionskosten eines Produkts so hoch sind wie die Erlöse, also der gesamte Umsatz.

Es wird also kein Verlust mehr, aber noch kein Gewinn gemacht. In der Wirtschaft spricht man hier davon, „eine schwarze Null zu schreiben“.

Der Break Even Point ist also haarscharf definiert.

 

Break Even Analyse: Die Formel zur Berechnung der Gewinnschwelle

Mit der Break Even Analyse kann das Unternehmen im Vorfeld berechnen, wie viele Produkte zum entsprechenden Preis verkauft werden müssen, um die investierten Gelder zurück zu bekommen. Hier spricht man von der Vollkostendeckung.

Im Zweifel muss man hier unterschiedliche Szenarien einkalkulieren; es ist ja durchaus möglich, dass Produkte veralten und man sie zu einem geringeren Preis auf den Markt bringen muss, weil sie sonst niemand mehr kauft.

 

Die Gewinnschwellenmenge berechnen

Für die Berechnung der Gewinnschwelle berechnest du den Fixkosten durch Deckungsbeitrag. Wie oben beschrieben, ist diese Methode mit Vorsicht zu genießen. Wenn das Unternehmen den Preis aufgrund der Marktbedingungen senkt, müssen damit mehr Fabrikate verkauft werden.

Die Formel zur Berechnung der Gewinnschwelle mathematisch ausgedrückt lautet:

BEP = Kfix / db

 

Definition der Variablen:

BEP = Break Even Punkt

Kfix = Fixkosten

db   = Deckungsbeitrag pro Stück (nicht mit DB für Deckungsbeitrag einer gesamten Serie verwechseln!)

 

Fazit zur Break Even Analyse

Wie du siehst, lässt sich die Break Even Analyse mathematisch relativ leicht berechnen. Ebenfalls ist der BEP ist fundamental wichtig für Unternehmen. Das Problem liegt mehr in der Praxis. Bei den heutzutage sehr preiselastischen Märkten kann eine kleine Preisänderung große (in der Regel negative) Veränderungen bei den Absatzmengen hervorrufen.

Bei deiner Weiterbildung wird die Break Even Analyse früher oder später im Rahmen der Kosten- und Leistungsrechnung behandelt werden.

(Visited 1.078 times, 6 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.