Nebenberuflich zum Betriebswirt

Die Seite für die nebenberufliche Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt

bewerbungsgespräch führen

Das Vorstellungsgespräch führen

| Keine Kommentare

Nachdem wir in unserer Serie nun schon sehr weit fortgeschritten sind, geht es heute darum, wie du dein Vorstellungsgespräch führen solltest.

https://www.youtube.com/watch?v=pVIOA17rjbM

Der erste Erfolg: Ein potenzieller Arbeitgeber möchte mit dir ein Vorstellungsgespräch führen

Sehr gut.

Bis hierhin schaffen es nur ca. zehn bis maximal 20 Prozent der Bewerber. Von deinem Werdegang her passt du also schon mal gut auf die Stelle. Jetzt gilt es, den Arbeitgeber von deiner Person und deinen Stärken zu überzeugen.

Wenn du ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch führen willst, solltest du dir noch mal den Artikel zur Vorbereitung des Vorstellungsgesprächs durchlesen.

 

Die Checkliste, wenn du ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch führen willst

Kandidaten werden im Vorstellungsgespräch auf Herz und Nieren geprüft

Wie im letzten Absatz beschrieben, will dein Gesprächspartner prüfen, dass die der / die Richtige für die Stelle bist.

 

Pünktlichkeit

Sei 10 Minuten zu früh da und plane auch Wege auf dem Werksgelände und einen möglichen Stau mit ein.

 

Deine Erfolgsliste

Deswegen solltest du eine Liste mit drei Highlights aus deinem Berufsleben parat haben.

Diese Highlights können sein:

  • Konkrete Beispiele, wie du Geld für das Unternehmen Umsätze generieren konntest
  • Wie du Geld für deinen Arbeitgeber sparen konntest
  • Wie du zum Beispiel einen unzufriedenen Kunden davon überzeugen konntest, doch Kunde bei deinem Arbeitgeber zu bleiben
  • Andere Beispiele, wo du deine Arbeit sehr gut gemacht hast und mehr leisten konntest, als von dir erwartet wurde; also Werbung in eigener Sache

 

Das sind sehr wichtige Punkte und Vorbereitungen, wenn du ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch führen willst.

 

Selbstbewusstsein vs. Arroganz, wenn du ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch führen willst

Selbstbewusstsein und Arroganz liegt – wie überall im Leben – im Auge des Betrachters.
Selbstbewusstsein im Bewerbungsgespräch bedeutet für mich, dass der Bewerber sich selbst, seine Stärken und Schwächen auch wirklich kennt. Auch sollte man seine Erfolge im Berufsleben aufzählen können, ohne sich selbst drauf zu feiern.

vorstellungsgespräch führen

Der Ablauf des Vorstellungsgesprächs

Im Geschäftsleben gibt es bestimmte Verhaltensformen, die auch gelten, wenn du ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch führen willst.

Diese findest du in diesem Teil meines Artikels.

 

Die Begrüßung

Begrüße den Gesprächspartner mit seinem Namen und einem Händedruck. Sieh ihm freundlich in die Augen. Ein Lächeln unterstützt dich dabei. Schüttele seine Hand kräftig.

Man sollte es nicht extra erwähnen müssen, trotzdem noch mal der Vollständigkeit halber: Wenn du sitzt und der Gesprächspartner betritt den Raum steht man natürlich auf.

Warte im Büro des Gesprächspartners kurz, bevor dir ein Sitzplatz angeboten wird.

 

Interesse zeigen und zuhören

Zeige immer Interesse an deinem Gesprächspartner und dem Unternehmen. Wenn sich herausstellt, dass die Stelle nicht so interessant für dich ist, wird dir vielleicht eine andere Position angeboten.

 

Vorbereitete Unterlagen auf den Tisch legen

Als Vorbereitung für dein Vorstellungsgespräch solltest du dir einen Fragenkatalog vorbereitet haben.

Hier ist es ein Höflichkeitsform, dass man vorher fragt, ob man die Unterlagen auf den Tisch legen darf. Da sagt niemand nein, trotzdem gehört die Frage zum guten Umgang, wenn du ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch führen willst.

 

Beantworten der Fragen deines Gesprächspartners im Bewerbungsgespräch

Bitte vermeide, Fragen im Vorstellungsgespräch mit einem einfachen „Ja“ oder „Nein“ zu beantworten.

Beantworte die Fragen direkt und auf den Punkt. Dazu ein wichtiger Hinweis: Viele Gesprächspartner mögen es nicht, wenn „rumgeschwafelt“ wird. Deswegen solltest du nur die Fragen beantworten und nicht um den heißen Brei rumreden.

 

Dein Gesprächspartner erwartet ehrliche Antworten im Vorstellungsgespräch

Ehrlichkeit im Vorstellungsgespräch ist auch wieder eine Selbstverständlichkeit.

Das heißt auch, dass man zu Fehler steht. Im Leben laufen eben manchmal Dinge nicht so, wie man es sich gewünscht hat. Dann solltest du die Schuld aber immer bei dir selbst suchen und nicht auf andere schieben.

Auch direktes Lügen ist ein absolutes No-Go. Unter bestimmten Umständen kann auch ein schon länger bestehendes Arbeitsverhältnis gekündigt werden, wenn im Nachhinein herauskommt, dass im Vorstellungsgespräch gelogen wurde.

Auch extreme Übertreibungen bestimmter Erfolge solltest du im Bewerbungsgespräch vermeiden.

 

Fragen zu Urlaub, Gehalt usw. im Vorstellungsgespräch

Ein sehr sensibles Thema.

Deswegen hier mal einige grundsätzliche Tipps.

 

Wann kommt die Frage zum Gehalt im Vorstellungsgespräch und wer stellt diese?

Grundsätzlich wird das Gehalt erst gegen Ende des Vorstellungsgesprächs angesprochen. Und das nicht vom Bewerber, sondern von den Unternehmensvertretern. Beachte das unbedingt.

Außerdem führen viele Unternehmen zwei, in selteneren Fällen auch drei Vorstellungsgespräche. Es kann völlig normal sein, dass das Thema Gehalt im ersten Vorstellungsgespräch gar nicht angesprochen wird.

 

Umgang mit der Frage zum Gehalt im Vorstellungsgespräch

Hier gibt es verschiedene Strategien, die dir dabei helfen, deine Gehaltsvorstellungen durchzusetzen oder sogar positiv überrascht zu werden.

  • Du sagst: „Ich bin mir sicher, dass Sie mir ein faires und meiner beruflichen Erfahrungen angemessenes Gehalt zahlen werden. Wichtig ist mir, dass die Aufgabe zu mir passt und wir gemeinsam Erfolge erzielen können.“ So signalisierst du, dass du dich nicht unter Wert verkaufen wirst, aber du auch andere Entscheidungskriterien hast und du gute Leistungen bringen willst. Der Personaler weiß: Nichts ist teurer als schlechte Mitarbeiter!
  • Möglichkeit 2: Dein Gesprächspartner gibt sich mit der Antwort aus Möglichkeit 1 nicht zufrieden. Hier solltest du deinen bisherigen Rahmen nennen und auch Festgehalt und Bonuszahlungen mit einrechnen.
  • Der Gesprächspartner will eine konkrete Zahl hören. Dann musst du die Karten auf den Tisch legen und sagen, wo deine Vorstellungen liegen. In der Regel sagt man, dass eine Gehaltssteigerung von zehn bis 15 Prozent beim Wechsel einer Stelle ein guter, aber realistischer Wert sind.

 

Unterschiedliche Persönlichkeitsmerkmale und Charaktere, mit denen du dein Vorstellungsgespräch führen wirst

Es gibt vier unterschiedliche Charaktere mit unterschiedlichen Vorgehensweisen und Zielvorstellungen.

Das sind der Entscheider, der Denker, der Beziehungsmensch und der Begeisterte.

Eine ausführliche Serie mit vier Artikeln zu unterschiedlichen Persönlichkeitscharakteristika findest du hier.

 

Welche Tipps kann ich dir noch auf den Weg geben, damit du ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch führen wirst?

Wichtig ist, dass du dein Bewerbungsgespräch wirklich gründlich vorbereitest. Prüfe deine Unterlagen mehrfach und frage auch Freunde, ob die noch mal drüber gucken würden. Vielleicht finden die noch den einen oder anderen Fehler.

 

Soweit meine Tipps und Hilfen, wie du ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch führen wirst. Hast du noch weitere Ergänzungen? Ich freue mich auf Kommentare.

Ich würde mich freuen, wenn du diesen Artikel teilst!

(Visited 126 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.