Nebenberuflich zum Betriebswirt

Die Seite für die nebenberufliche Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt

Lehrer Schüler Verhältnis
Lehrer Schüler Verhältnis

Welche Charaktere von Lehrern gibt es – Teil 1 Persönlichkeitsanalyse von Lehrern (Der Entscheider)

| 7 Kommentare

Heute soll es darum gehen, welche Charaktere von Lehrern es gibt und welche Eigenschaften Lehrer des entsprechenden Persönlichkeitstyps haben. Trotz dass jeder Mensch anders ist, kann man Lehrer – und natürlich auch alle anderen Menschen – in bestimmte Charaktere und Charaktereigenschaften einteilen.

Vielleicht ist dir aber in deinem Berufs- oder Privatleben aufgefallen, dass manche Menschen ein vergleichbares Verhalten zeigen und man aus Erfahrung heraus weiß, wie man die unterschiedlichen Personen am Besten anspricht.

https://www.youtube.com/watch?v=ifJPzAn_kcE

Inhaltsverzeichnis der Serie:

Teil 1 – Der Entscheider

Teil 2 – Der Denker

Teil 3 – Der Beziehungsmensch

Teil 4 – Der Begeisterte

 

Vier Grundtypen bei den Eigenschaften eines Lehrers

Es gibt psychologisch fundierte Studien, die Menschen in bestimmte Verhaltensmuster einteilen. Das ist auch ein Thema im Schwerpunktunterricht Personalwirtschaft. Ich werde dir heute und an den folgenden drei Dienstagen die vier Grundtypen der Charaktere von Lehrern näher vorstellen. Wie häufig sind die Grenzen fließend, trotzdem bilden sich in der Regel ein Haupttyp und ein Nebentyp bei der Charakteranalyse heraus. Außerdem verhalten sich Menschen in verschiedenen Situationen unterschiedlich. Wer beruflich ein Entscheider ist, muss das nicht unbedingt auch im Privatleben sein.

Heute werde ich den Entscheider präsentieren. Nächste Woche ist der Denker an der Reihe, danach folgen der Beziehungsmensch und später der Begeisterte. Beispiele der entsprechenden Charaktertypen erfolgen wie immer aus Gründen der besseren Lesbarkeit heute und in den drei folgenden Teilen dieser Serie ausschließlich in der männlichen Form, gelten aber für Männer und Frauen gleichermaßen.

Hier findest du einen weiteren interessanten Artikel über diese Thematik der Persönlichkeitstypologie nach Carl Gustav Jung.

 

Sinn und Zweck dieser Persönlichkeitsanalyse von Lehrern

Hier soll keine Wertung im Sinne vom „gut“ oder „schlecht“ erfolgen, ich möchte dir nur dabei helfen, die Personen zu charakterisieren, um das Lehrer-Schüler Verhältnis zu verbessern. Das Ziel ist es, die Kommunikation zwischen dir und den Lehrern zu verbessern. Gib ihnen, was sie wollen. Dann geben sie dir, was du willst. Und das sind gute Noten.

Diese Charakterisierungen könnt ihr auch sehr gut im Berufsleben nutzen, z.B. bei Vorstellungsgesprächen oder Gehaltsverhandlungen. Nun möchte ich den Entscheider näher vorstellen.

 

Der Entscheider

Er ist grundsätzlich für alle Arten von Führung geeignet. Das beinhaltet fachliche und disziplinarische Führung. Bei der Kommunikation sollte man die Inhalte schnell mitteilen und auf das Wesentliche beschränken. Wichtig ist, dass du ihm Zeit sparst.

 

Personen charakterisieren

Lehrer Eigenschaften

 

Wie kommunizieren wir am Besten mit ihm?

Er will wissen, was etwas bringt. Welche Resultate sind zu erwarten und welchen Aufwand müssen wir dazu erbringen? Lob für gute Leistungen solltest du nicht erwarten. Sein Motto lautet: „Nicht gemotzt ist gelobt genug“. Er trifft Entscheidungen und bestimmt darüber, wie etwas erledigt wird oder wer was bekommt. Machst du deine Sache gut, bekommst du etwas dafür.

 

Wie können wir ihn von unseren Ideen überzeugen?

Zunächst musst du selbst von deinen Lösungen überzeugt sein. Er ist bei neuen Ideen etwas misstrauisch. Eine seiner Ängste ist es, „verarscht“ zu werden.

Stellenweise merkt man ihm an, dass er überzeugt werden will. Dazu musst du aber stichhaltige Argumente haben und dich darauf einstellen, dass er sie prüfen wird. Am Besten lieferst du ihm drei Lösungsmöglichkeiten mit einer Analyse, was wann passiert. Er entscheidet dann.

 

Was zeichnet ihn aus?

Er kann sich durchsetzen. Das heißt, wenn du ihn überzeugst, kann er Forderungen in deinem Sinne durchdrücken. Vielleicht stehst du mal zwischen zwei Noten oder bist kurz davor, das Klassenziel nicht zu erreichen. Wenn du ihn auf deiner Seite hast, stehen die Chancen, die für dich günstigere Konstellation zu erhalten, deutlich besser.

Was er beschlossen hat, setzt er konsequent um. Außerdem ist er sehr zuverlässig. Das erwartet er auch von dir. Was du ihm zusicherst, musst du unbedingt einhalten. Er ist in der Lage, Entscheidungen umzusetzen und treibt Projekte konsequent voran. Dabei ist er strukturiert und lässt sich nicht von Details aufhalten. Er weiß, was wichtig ist und erkennt seine „Chefaufgaben“. Weniger Wichtiges delegiert er an Andere.

 

Welche Schwächen hat er?

Er hält an seinen Entscheidungen fest. Das kann durchaus positiv, aber auch negativ sein. Er ist ein Alphatier und betont seine Machtposition gerne durch Statussymbole. Er ist unsensibel und ungeduldig. Auf die persönlichen Umstände nimmt er wenig bis keine Rücksicht.

 

Wie verhält man sich ihm gegenüber?

Du solltest eine gewisse Professionalität in deinen Verhalten an den Tag legen. Benutze ein Fachvokabular und vermeide die Umgangssprache. Das gilt insbesondere für Klausuren. Verhalte dich so, wie man sich im Geschäftsleben verhalten würde.

 

Was mag er nicht?

Was mag ein Mensch, der in der Lage ist, sich schnell zu entscheiden, nicht?

Richtig: Unentschlossenheit. Das irritiert ihn völlig, weil es das Gegenteil einer seiner Charakterstärken ist.

 

Das ist eine grundsätzliche Persönlichkeitsanalyse eines Lehrers. Welche Erfahrungen hast du mit diesem Charakter gemacht und wie überzeugst du ihn? Ich freue mich auch deine Rückmeldung.

Ich würde mich freuen, wenn du diesen Artikel teilst!

(Visited 913 times, 1 visits today)

7 Kommentare

  1. Pingback: Unterschiedliche Charaktere von Lehrern - Teil 2

  2. Pingback: Eigenschaften eines Lehrers - der Begeisterte

  3. Pingback: Projektarbeit Beispiel und Projektarbeit Muster

  4. Pingback: Projektarbeit Serie Teil 6 - Kontakt zwischen Schule und Projektpartner - Nebenberuflich zum Betriebswirt

  5. Pingback: Der richtige Umgang mit dem etwas schwierigen Mitschüler bei Weiterbildungen

  6. Pingback: Beurteilungsfehler im Studium

  7. Pingback: Der autoritäre Führungsstil nach Lewin (Teil 2 der Serie) - Nebenberuflich zum Betriebswirt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.