Nebenberuflich zum Betriebswirt

Die Seite für die nebenberufliche Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt

Häufige Fragen und Antworten zu meinem Blog

| Keine Kommentare

Hier wiederholt vorkommende Fragen zum Blog und meine Antworten darauf.

Warum hast du den Blog überhaupt gestartet?

Ich hatte schon in meiner Vorstellung auf dem Blog geschrieben, dass ich während meiner Weiterbildung Unterstützung von älteren Jahrgängen erhalten habe. Das begann mit einfachen Tipps und Tricks, ging über das Organisieren alter Klausuren bis hin zur Unterstützung bei der Erstellung der Projektarbeit.

Von dieser Unterstützung wollte ich etwas zurückgeben und auch Andere dabei unterstützen, die Fortbildung einfacher und erfolgreicher zu absolvieren.

Zunächst dachte ich dabei an eine „Patenschaft“, bei der ich durch Rat und Tat zur Verfügung stehe. Hier ergab sich aber das Problem, dass ich nur eine begrenzte Anzahl von Fachschülern unterstützen könnte. Deswegen entschied ich mich dafür, einen Blog ins Leben zu rufen. Somit kann ich wesentlich mehr Fachschüler bei der erfolgreichen Weiterbildung unterstützen.

 

Was hat dich motiviert, die Weiterbildung zu beginnen und sie auch durchzuziehen?

Nach meiner neuen Ausbildung zum Industriekaufmann wollte ich mir noch mal zusätzlich kaufmännisches Fachwissen aneignen.

Nach Abwägung der unterschiedlichen Weiterbildungsmöglichkeiten (Personalfachkaufmann, Betriebswirt VWA oder eben staatlich geprüfter Betriebswirt) habe ich mich entsprechend für den staatlich geprüften Betriebswirt entschieden.

Ich bin der Meinung Stillstand = Rückschritt und heutzutage ist lebenslange Weiterentwicklung im Prinzip eine Selbstverständlichkeit. Auch auf meinem Blog probiere ich immer wieder Neues aus. Einige Veränderungen sind gut, andere nicht und werden wieder von mir verworfen. Als Grundsatz gilt für mich hierbei: Nicht alles, was sich ändert ist gut. Aber wenn es besser werden soll, muss es sich ändern.

 

Du gibst einige Lerntipps. Funktionieren diese Tipps wirklich alle?

Die Tipps, die ich gebe, kommen aus meiner praktischen Erfahrung. Jeder Mensch ist anders, bei dem Einen funktioniert das, bei dem Anderen das.

Es gibt kein Pauschalrezept. Ich möchte dich aber ermuntern, die Tipps einfach auszuprobieren. Wenn es funktioniert, wende die Tipps an, ansonsten versuch einfach einen anderen.

Gerne kannst du deine Erfahrungen in das Kommentarfeld unterhalb jedes Beitrags schreiben und Anregungen geben. Ebenfalls habe ich auch ein Forum eingerichtet, in dem ihr euch gegenseitig austauschen könnt.

 

Bist du Programmierer für Webseiten oder wie hast du den Blog überhaupt in dieser Form online bekommen?

Zunächst: Ich bin kein Programmierer und besitze eher durchschnittliche IT – Kenntnisse. Die Anwendung von Office Programmen stellt für mich kein Problem dar, aber wirklich programmiert habe ich noch nicht. Das ist heutzutage auch nicht mehr nötig. Dafür gibt es mehrere Content Management Systeme. Ich benutze ein Programm, was kostenlos ist und speziell für Blogs entwickelt wurde. Das möchte ich dir im nächsten Punkt vorstellen.

 

Welches Programm benutzt du für deinen Blog?

Ich benutze das CMS (Content Management System = Inhaltsverwaltungssystem) WordPress. WordPress ist eine kostenlose Software und kann unter www.wordpress.org heruntergeladen werden. Neben wordpress.org gibt es auch noch wordpress.com.

Trotz der ähnlichen Namen gibt es bedeutende Unterschiede. Wenn du eine Seite online stellen willst und wordpress.com benutzt, bekommst du an deine Internetadresse auch ein wordpress.com angehängt. Beispiel: Meine Seite hieße dann nicht www.nebenberuflich-zum-betriebswirt.de sondern www.nebenberuflich-zum-betriebswirt.wordpress.com. Meiner Meinung nach sieht das unprofessionell aus und macht einen nicht so guten Eindruck auf Besucher einer Seite.

 

Ich möchte auch einen Blog aufbauen, zunächst aber kein Geld investieren. Wer kann mich dabei unterstützen?

Hier findest du kostenlose Schulungen, die dir bei der Einrichtung eines WordPress Blogs helfen.

 

Was wünsche ich mir von dir?

Der Blog soll eine Basis zur Kommunikation untereinander darstellen. Deswegen würde ich mich freuen, wenn du mir schreibst, wo die Probleme für dich bei deiner Weiterbildung liegen. Dann kann ich zielgerichtet Artikel online stellen.

Auf eine erfolgreiche Weiterbildung!

Liebe Grüße
Manuel

Ich würde mich freuen, wenn du diesen Artikel teilst!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Consent Management Platform von Real Cookie Banner