Nebenberuflich zum Betriebswirt

Die Seite für die nebenberufliche Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt

Die vier Stunden Woche
Die vier Stunden Woche

Buchbesprechung „Die 4 Stunden Woche“ von Timothy Ferriss: Effektives Zeitmanagement auch für deine Weiterbildung

| Keine Kommentare

Der Autor Timothy Ferriss nimmt schon auf dem Cover seines Buchs „Die 4 Stundenwoche“ den Mund ziemlich voll. Er verspricht dem Leser „Mehr Zeit, mehr Geld“ und mehr Leben. Und das mit einer 4 Stunden Woche. Wer will das denn nicht?

Wenn ich so etwas lese, gehen bei mir erst mal die Alarmlampen an und ich stempele solche Aussagen als unseriös ab. In diesem Fall habe ich das Buch aber gelesen und ich bin der Meinung, dass es sehr nützliche Informationen bietet und vor allem zum Nachdenken anregt.

Ist die vier Stunden Woche möglich? Erfahre mehr im Artikel.


Zum Autor: Wer ist Timothy Ferriss eigentlich?

Timothy Ferriss (Jahrgang 1977) ist ein US – amerikanischer Buchautor und Internetunternehmer. Im Jahr 2000 erhielt er einen Studienabschluss in Ostasienwissenschaften.

Zum Beginn seiner beruflichen Laufbahn empfand er sein Gehalt als nicht sonderlich attraktiv und begann im Jahr 2001 damit, ein Internetunternehmen aufzubauen. Hier sollte man als Leser bedenken, dass das Internet zu dieser Zeit noch in den Kinderschuhen steckte und noch lange keine Selbstverständlichkeit war wie heutzutage.

Timothy Ferriss beschreibt sich selbst als einen ehemaligen Workaholic, der 80 Stunden arbeitete und hiervon schlicht und ergreifend die Nase voll hatte. Somit entwickelte er ein System, mit dem er seine Arbeitszeiten drastisch reduzierte und sich nur noch auf die wesentlichen Dinge konzentrierte. Ein Tipp zum Zeitmanagement bei der Weiterbildung, den ich gerne gebe ist derjenige, alle Ablenkungen (Handy, Radio, Internet wenn möglich) während der Lernphasen abzustellen. Diesen Tipp habe ich von Timothy Ferriss übernommen und er wirkt Wunder, weil man sich wirklich auf das Lernen konzentrieren kann.

 

Inhaltsangabe des Buchs „Die 4 Stunden Woche“

Das Taschenbuch hat insgesamt einen Umfang von 340 Seiten. Bislang wurde mehr als 1.350.000 Exemplare verkauft. Hier hat Timothy Ferriss anscheinend mit seinem ersten Buch schon einen Mega Erfolg erzielt.

Zu Beginn geht es gleich um die „FAQ für Zweifler“. Hier werden wirklich einige Zweifel aus dem Weg geräumt, die auch ich am Anfang hatte. Hier sieht man auch wirklich das meiner Meinung nach eigentliche Thema das Buchs: Sich selbst und sein eigenes Handeln zu hinterfragen bzw. sich immer wieder die eine Frage zu stellen: Wer bestimmt in meinem Leben außer ich selbst?

Das Buch besteht aus vier Oberkapiteln, was ja sich insgesamt gut in den Titel „Die vier Stundenwoche“ einfügt. Auch wählt er interessante Anfangsbuchstaben der einzelnen Kapitel, diese sind: Definition, Eliminieren, Automation und Liberation (Befreiung). Somit entsteht das englische Wort „Deal“, also Handel.

Bei der Definition geht Timothy Ferriss auf gesellschaftliche Grundverständnisse ein und hinterfragt. Warum tun wir, was wir tun und wer sagt uns, was richtig ist wenn nicht wir selbst? Diese Fragen sollte man sich wirklich einmal selbst stellen.

Beim Eliminieren geht es darum, unnötigen Ballast abzuwerfen. Trenne dich von allem, was dich davon abhält, dein Leben so zu leben wie du es willst.

Beim Thema Automatisierung gibt Timothy Ferriss konkrete Hinweise, wie man Arbeiten abgibt oder automatisiert. Auch benennt er automatische Einkommensquellen (im Internet häufig als „passives Einkommen“ benannt).

Die Liberation – also Befreiung – behandelt, was man mit der freien Zeit und dem erworbenen Geld tun kann. Timothy Ferriss nennt das „Mini Ruhestände“. Das sind sehr interessante Gedanken, die man auf sein eigenes Leben übertragen kann.

Die Tipps und Hinweise in diesen vier Kapiteln sind definitiv praxisrelevant und praktisch anwendbar.

Timothy Ferriss die 4 Stunden Woche

Pro und Contra:

Was gefällt mir am Buch „Die 4 Stunden Woche“ von Timothy Ferriss und was gefällt mir nicht?

Pro

Die Tipps in diesem Buch sind definitiv praktisch anwendbar. Außerdem gibt Timothy Ferriss zahlreiche Praxisbeispiele, die den Leser bei Problemen bei der Anwendung unterstützten. Somit erhält man eine Schritt für Schritt Anleitung.

Das Buch regt zum Nachdenken an und dazu, dass eigene Handeln in Frage zu stellen. Der Grundgedanke des Buchs ist definitiv: Wer bestimmt in deinem Leben und was hält dich davon ab, dein Leben so zu leben wie du es willst.

Timothy Ferriss gibt ganz offen zu, dass er kein Millionär ist. Er ist lediglich wohlhabend genug, um sein Leben so zu führen wie er es will. Und da will er auch den Leser hinführen.

Die 4 Stunden Woche ist ein Arbeitsbuch, was konkrete Anleitungen gibt, wie man seine Zeit effektiv nutzt. Man muss die Hinweise wirklich anwenden, um Erfolg zu haben.

 

Contra:

Timothy Ferriss weckt schon anhand des Titels sehr hohe Erwartungen. Auf die Frage: „Ist die 4 Stunden Woche machbar?“ gehe ich noch im Fazit ein. Da gibt es durchaus Kritikpunkte.

Das Buch hat einen Umfang von 340 Seiten. Wenn Timothy Ferriss wirklich nur 4 Stunden in der Woche arbeitet, hätte es wohl sehr viel Zeit in Anspruch genommen, die vier Stunden Woche zu schreiben.

Stellenweise benutzt Timothy Ferriss Extrembeispiele, im Positiven wie im Negativen. Wie so oft im Leben muss aber auch mal einen gesunden Mittelweg finden.

 

Fazit: Ist die 4 Stunden Woche möglich?

Nein, das ist sie meiner Meinung nach nicht.

Das Buch „Die vier Stunden Woche“ liefert aber etwas viel wertvolleres: Man stellt sich immer wieder die Frage, warum man tut, was man tut. Es geht hier um eine neue Denkweise; wenn ich keinen Spaß daran habe, meine Steuererklärung zu machen, sollte ich diese an einen Steuerberater abgeben. Somit kann man seine Zeit für etwas verwenden, an dem man Spaß hat. Darauf kommt es an.

Die Tipps von Timothy Ferriss sind wirklich praktisch anwendbar. Wenn man sie nutzt und umsetzt, kann man seine Zeit wesentlich besser nutzen. Hierbei spielt es übrigens keine Rolle, ob man Angestellter oder Selbständig ist.

Man kann das Buch immer wieder zur Hand nehmen. Eine klare Empfehlung. Die 4 Stunden Woche von Timothy Ferris bei Amazon (Klick auf den Link).

 

 

Weitere Bücher von Timothy Ferriss:

Der 4 Stunden Chef (Kochbuch)

Der 4 Stunden Körper

Ich würde mich freuen, wenn du diesen Artikel teilst!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Consent Management Platform von Real Cookie Banner